„Heute vor 70 Jahren wurde das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau befreit. Während der Shoa wurden insgesamt 6 Millionen Menschen von Deutschen systematisch ermordet. Gedenken und Erinnern wird anlässlich dieses Jahrestages wieder zelebriert. Im Alltag nimmt die Erinnerungskultur jedoch immer weniger Raum ein. Nur knapp 16 Prozent betrachten die Zeit des Nationalsozialismus als besonders prägend für Deutschland. Nur 0,5% sagen, dass der Holocaust besonders prägend für Deutschland ist. Das hat Folgen, wie man auch an den jüngsten Äußerungen der CDU-Politikerin Klöckner sieht.“

https://www.facebook.com/gjerlangen?ref=bookmarks